Wieso Du mit Selbstbewusstsein kompetenter wirkst

Durch eigene Initiative im Schweizer Fernsehen interviewt werden und dabei einen kompetenten Eindruck hinterlassen: Damit konnte ich 2015 zwei Punkte meiner Bucket List abstreichen.

Wie ich es in die Informationssendung „10 vor 10“ von SRF 1 (Erstes Schweizer Fernsehen) geschafft habe? Mit den „4 K“, wobei die ersten drei davon Kommunikation, Kontinuität und Kreativität sind. Vielleicht berichte ich in einem späteren Blog-Beitrag noch davon. Doch hier geht es mir um das vierte K: Kompetenz.

Tian Wanner im SRF1
Tian Wanner im 10 vor 10 (SRF1)

Kompetenz ausstrahlen durch Selbstbewusstsein

Kompetenz hat zwei Seiten: Inhaltliche Kompetenz und kommunikative Kompetenz. Wenn Du mit etwas erfolgreich sein willst, musst Du inhaltlich top sein. Wenn Du meinem Blog folgst, gehörst Du wohl zu den Menschen, die sich bereits eine eigene Fach-Expertise aufgebaut haben.

Du hast sicher auch schon festgestellt, dass es neben dem Fachwissen mindestens ebenso wichtig ist, Deine Expertise angemessen zu präsentieren. Denn egal, wie gut Du bist: Wenn Du Deinem Gegenüber Deine Qualifikation nicht glaubhaft vermitteln kannst, hast Du ein Problem. Um das zu vermeiden, brauchst Du kommunikative Kompetenz.

Einer der wichtigsten Schlüssel dazu ist das selbstsichere Auftreten. Wer unsicher auftritt, wirkt nicht überzeugend. Sondern wie jemand, der auch inhaltlich keine Ahnung vom Thema hat. Und wer lässt sich schon von jemandem überzeugen, der nicht weiss, wovon er spricht?

Wie zu Kompetenz – oder besser gesagt, zur kompetenten Ausstrahlung – kommst? Mit Selbstbewusstsein.

Hast Du das Selbstbewusstsein für einen guten Auftritt?

Vielleicht stellst Du Dir jetzt einfach mal vor: Bei Dir klingelt heute das Telefon und jemand fragt Dich, ob Du als Themen-Experte für ein Interview oder für eine Rede vor einem grossen Publikum zur Verfügung stehst. Wie reagierst Du?

Falls Du zögerst, bedeutet das, dass Du an Deiner kommunikativen Kompetenz zweifelst.

Anders gesagt: Dir fehlt es in dieser Situation an Selbstbewusstsein. Um das zu ändern, gibt es verschiedene Übungen – und Du wirst hier in meinem Blog in Zukunft noch mehrere davon entdecken. Oder Du meldest Dich gleich an für mein zweitägiges Seminar zum Thema „Selbstbewusstsein für bessere Präsentationen“.

Was ist Deine Herausforderung, wenn es um Selbstbewusstsein und Kommunikation geht? Ich freue mich auf Deinen Kommentar weiter unten auf dieser Seite bei „Hinterlasse eine Antwort“.

Teile diesen Artikel!

Willst Du mehr?

Möchtest Du mehr bewirken und besser auf andere Menschen wirken? Für kostenlose regelmässige Inputs trag jetzt Deine E-Mail-Adresse ein.

100% kein Spam. Deine Daten sind sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.